STEVE McCURRY • WIEN 2023

Phantastische Fotografien samt einzigartiger Präsentation sind im Sommer 2023 in Wien im sogenannten „Semperdepot“, dem Atelierhaus der Akademie der bildenden Künste mit seiner umwerfenden Architektur, zu Gast.

Ermöglicht durch unseren Presenting Partner

 

7. Juli – 24. September 2023

Semperdepot • Lehárgasse 8 • 1060 Wien Google Maps

So bis Mi • 10⁰⁰ – 20⁰⁰
Do bis Sa • 10⁰⁰ – 21⁰⁰

Kartenverkauf an der Tageskassa vor Ort und unter www.oeticket.com !


Semperdepot, Wien

Sommer 2021: Das Lebenswerk von Steve McCurry ist so außergewöhnlich, dass wir für ihn eine neuartige Präsentation seiner Bilder erfunden haben. Dabei sind großformatige und hinterleuchtete Bilder zwischen 2 x 3 m und 4 x 6 m zu sehen! Die Ausstellung Steve McCurry wurde erstmalig im Sommer 2021 in Graz gezeigt.

Der Erfolg der Ausstellung, vor allem aber Steves Kommentar „Probably the best show in my life!“ und sein Wunsch sie erneut zu präsentieren, haben uns beflügelt sie zu toppen!

Juli – September 2023: Im Semperdepot, dem ehemaligen Hoftheater-Kulissendepot, schweben 100 dieser Ikonen der Fotografie in überdimensionaler Größe auf mehreren Ebenen und die Betrachter*innen werden in einem Kaleidoskop der Farben auf eine verdichtete Weltreise mitgenommen. Die Bilder von Steve McCurry und diese außergewöhnliche Präsentation fesselt die Besucher*innen!

Alle ausgestellten Bilder können in signierten Editionen erworben werden!

 

Leica Store

verlost unter allen Besucher*innen eine Leica SL2 + Leica Vario-Elmarit-SL 1:2.8/24-70 ASPH“, mit der Steve McCurry fotografiert (Listenpreis: 8.800,-).

 

Steve McCurry

Es gibt großartige Naturfotograf*innen und es gibt Spezialist*innen für Porträts oder Menschen. Und dann gibt es Steve McCurry. Seine Bilder wurden durch Magazine und Publikationen in Büchern zu Ikonen der Gegenwart. Inmitten einer traumhaft schönen – manchmal aber auch albtraumhaft schrecklichen – Kulisse werden Männer, Frauen und Kinder in den Mittelpunkt gestellt, deren Blick uns nicht mehr los lässt. McCurry legt Wert darauf, nichts zu inszenieren. Vielmehr kondensiert er seine Eindrücke, die Farben, die Landschaft, aber auch das Schicksal der Porträtierten in einem Bild.

Der 1950 in Pennsylvania geborene Fotograf ist gelernter Filmemacher und Theaterwissenschafter. Diese Ausbildung wird komplettiert durch ein großes Talent für den entscheidenden Moment, in dem man den Auslöser betätigt. Geduld spielt dabei eine entscheidende Rolle; gelernt hat Steve McCurry das bei seinen ersten Freelance- Projekten in Indien.

Um in die Top-Liga von Reportagefotograf*innen vorzudringen, braucht es allerdings auch eine gehörige Portion Abenteuerlust und Wagemut. Als Einheimischer verkleidet überquerte er einst die Grenze von Pakistan nach Afghanistan, kurz bevor die russischen Soldaten einmarschierten. Seine Bilder dieses Konflikts wurden weltbekannt. Ob beim Krieg zwischen Iran und Irak oder an den Brennpunkten in Beirut und Kambodscha, der Amerikaner war mit seiner Kamera stets vor Ort. Er wurde „Magazine Photographer of the Year“ und gewann gleich vier erste Preise beim World Press Photo Contest. McCurrys berühmtestes Bild ist „Afghan Girl“, aufgenommen in einem Flüchtlingslager in Pakistan. Das Porträt von Sharbat Gula war 1985 auf dem Cover des National Geographic zu sehen und wurde seither unter anderem von Amnesty International vielfach verwendet. Es ist das weltweit am öftesten publizierte Foto einer Privatperson. Seit 1986 ist McCurry Magnum-Fotograf, was für ihn auch bedeutet, auf die Authentizität der Bilder und die Würde der Menschen zu achten.

 

Barrierefreiheit • Einschränkungen

Im Semperdepot ist die Säulenhalle, in der die Mehrzahl aller gezeigten Bilder zu sehen sind, barrierefrei zugänglich. Der ebenerdig gelegenen Raum des Prospekthofes ebenso. Die beiden oberen Ebenen sind nur  über Stiegen erreichbar, Lift steht leider keiner zur Verfügung. Aufgrund der baulichen Gegebenheit dieses historischen Gebäudes sind  somit nicht alle Bilder im Prospekthof aus der Perspektive der barrierefreien, untersten Ebene für Rollstuhlfahrer*innen und gehbehinderte Personen zu sehen. Ein barrierefreies WC ist mit Eurokey zugänglich.

 

Hauptsponsor

Wien Holding

 

Sponsor

Wien Energie

 

Medienpartner

Kronen Zeitung

 

Ausstellungsort

Semperdepot • Atelierhaus der Akademie der bildenden Künste • Lehárgasse 8 • 1060 Wien

Anfahrt
U1 • Station Karlsplatz • 700 m Fußweg
U2 • Station Museumsquartier • 500m Fußweg
U4 • Station Karlsplatz • 700 m Fußweg
U3 • Neubaugasse • 750 m Fußweg
Parken: Tiefgarage WIPARK, Lehárgasse 4, 1060 Wien

Presse

Akkreditierung für Journalist*innen vorab unter: mail@atelierjungwirth.com

Tiere

Tiere sind im Semperdepot leider nicht zugelassen. Ausnahme: Assistenzhunde

Wir helfen gerne:

Wir sind unter der Nummer +43.316.815505 oder mail@atelierjungwirth.com erreichbar.

Shop

weiter zum Shop

Presse

Galerie

Presenting Partner

Partner